Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 105

Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 106

Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 107

Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 108

Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 109

Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 110

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/includes/dbTool.class.php on line 64
Gothic Vision

Gothic Editing

Gothic Editing Ausführliche Tutorials und ein IRC Channel
für Gothic Modding.

» Homepage besuchen

Mod Section - Alles über Gothic Modifikationen

'Das Tal der Heiligen' Interview

Wichtige Fakten
Interviewpartner:Undeaddragonkiller
Aufgaben Undeaddragonkiller:Teamleitung, Storywriting, Scripting, Spacering, Mapping, Modelling, Animieren, Texturieren, Music-Artist, 2D-Artist
Homepage des Teams:nicht mehr online
Interview durchgeführt am:24. November 2007

metropolitan-lion:

Hallo Undeaddragonkiller,
du hast dich bereit erklärt mit mir ein kleines Interview zu führen. Zu aller erst möchte ich dir dafür herzlich danken. Kannst du dich selbst vielleicht zu Beginn einmal vorstellen?

Undeaddragonkiller:

Hi Metro.
Also, mein Name ist Felix Wendler. Ich bin 15 Jahre alt und gehe auf einem Gymnasium in die 9. Klasse. Meine Hobbys sind Klavier spielen, zocken, hanteln und natürlich modden.

metropolitan-lion:

Wie viele bereits wissen hast du dich in der Vergangenheit viel mit dem Modden von Gothic beschäftigt. Wie bist du dazu gekommen Modifikationen für die Rollenspielreihe zu erstellen?

Undeaddragonkiller:

Mein größerer Bruder hatte sich mal vor ungefähr vier Jahren Gothic I geholt. Zu der Zeit hatte ich ihm immer beim Computer spielen zugeschaut und nicht viel selbst gespielt. Gothic hatte uns beide aber sehr schnell in den Bann gezogen. Als wir dann später Internet (noch Modem) bekamen, besuchten wir regelmäßig die Seite WorldofGothic und luden so gut wie alle Mods für das Spiel herunter.
Später jedenfalls gab es Weihnachten 2005 ein Gewinnspiel beim WoG. Das hatten wir beide zusammen gemacht und am Ende reichte es immerhin für den Trostpreis. Das war eine DVD vollgestopft mit Material wie Videos, Mods, Soundtracks ... von WorldofGothic. Unter anderem gab es auch einen Editingbereich darauf. Dieser interessierte mich anfangs allerdings noch nicht besonders.
Aber als ich dann in der Zeit um Ostern 2006 nichts zum Zocken hatte, dachte ich mir, dass ich ja mal schauen könnte, ob ich etwas damit anfangen kann und installierte den Spacer. Ich hab dann sicherlich die ganze Nacht mit ihm rumgespielt und so bin ich zum leidenschaftlichen Modder geworden.

Tal der Heiligen
Der Mineneingang von Morelia.

metropolitan-lion:

Auffällig ist, dass du bisher immer für Gothic II - Die Nacht des Raben entwickelt hast. Gibt es dafür einen bestimmten Grund?

Undeaddragonkiller:

Ja, den gibt es. Man hat dabei einfach mehr Möglichkeiten. Außerdem denke ich, dass Gothic II - Mods mehr gespielt werden als welche zu Gothic I. Das kann ich sagen, weil ein Kumpel von mir keine Gothic I - Mods mehr spielt, weil er dort immer Fehler und Probleme hat.

metropolitan-lion:

Die Liste deiner Projekte kann sich bereits sehen lassen. "Frohe Ostern 2007", "The Secret of Joke", "Die Rache Beliars" und "The Vulcano Quest" sind bereits abgeschlossene Arbeiten. Welche Aufgaben hast du dabei übernommen und wo liegen generell deine Schwerpunkte?

Undeaddragonkiller:

"The Vulcano Quest" war meine erste Mod, welche ich zusammen mit "Lord Helmchen" gemacht hatte. Da wir dafür schon eine texturierte Welt hatten, war ich nur für die Bereiche Spacing und Scripting zuständig. Da aber "Frohe Ostern 2007" und "Die Rache Beliars" kleinere Mods waren, die ich alleine machte, hatte ich dort alle Bereiche vertreten, die für eine Mod nötig sind. Das heißt Spacing, Scripting, Mapping und texturieren. "The Secret of Joke" war eine Mod, die ich mit Chrissmo zusammen gemacht hatte, da er in die Welt des Moddens hineinkomen wollte. Er hat da auch etwas gespaced, aber da hatte ich auch alle Bereiche mit vertreten. Dazu kam noch, dass ich während dieser Mod das Animieren gelernt habe, wodurch der "Dummy" entstanden ist. Also kam bei dieser Mod noch das Animieren hinzu.

Tal der Heiligen
Der See in Morelia.

metropolitan-lion:

In der Vergangenheit gab es auch viel Gesprächsbedarf, was die Fortsetzung von "The Vulcano Quest" angeht. Nimmst du an der Entwicklung der zweiten Modifikation noch teil?

Undeaddragonkiller:

Nein, das ist nun Lord Helmchens Sache. Es kann sein, dass ich dort zwar Charaktere wie zum Beispiel den Helden vertone, aber mehr auch nicht.

metropolitan-lion:

Ebenfalls in Entwicklung befindet sich noch die Mod "Das Schicksal Raktars". Du hast mir im Vorfeld aber auch von einer bisher geheimen Mod erzählt. Werden von dir also zwei Modifikationen gleichzeitig in die Tat umgesetzt, oder bekommt eine den Vorzug?

Undeaddragonkiller:

Nunja, das ist eine wirklich gut Frage. Es ist so, dass ich während Vulcano Quest 2 (als ich da noch mit gearbeitet habe) eine Mod anfing, die ich allein machen wollte. Dies begann zu der Zeit, als ich bei Vulcano Quest 2 gerade nichts zu tun hatte. Als ich dort aber wieder gebraucht wurde, musste ich mit der Arbeit an "Das Schicksal Raktars" vorläufig aufhören.
Während dieser Arbeit meldete sich Gothicvideo bei mir und fragte, ob ich nicht mit ihm eine Minimod machen möchte. Ich hatte nichts dagegen, da man so etwas kleines immer mal machen kann, dachte ich mir zumindest. Kurz darauf habe ich eine Story entwickelt, doch als ich dann mit der Welt anfing, bemerkte ich, dass die Story zu groß für eine Minimod ist. So wurde dann schnell aus einer Minimod einer sehr große Mod.
Und nun möchte ich erst diese Mod beenden, bevor ich an "Das Schicksal Raktars" weiter arbeite.

Tal der Heiligen
Die Vegetation ist überall sehr dich. Auch in diesem Wald.

metropolitan-lion:

Dann möchte ich jetzt auf diese Modifikation eingehen, von der wir noch nicht so viel wissen. Geplant als Minimod und dann doch zu groß um in diese Kategorie zu passen. Kannst du das Projekt einmal kurz vorstellen?

Undeaddragonkiller:

Ok, dann möchte ich mal das Geheimnis um diese Mod lüften. Der Name der Mod ist "Das Tal der Heiligen". Am Anfang der Mod erscheint alles recht normal. Man lebt mit seinem Vater, welcher Jäger ist, in einem Tal. Dieser will natürlich, dass sein Sohn (der Spieler) in seine Fußstapfen tritt. Genau das macht der Vater seinem Sohn auch am Anfang klar. Doch schon nach wenigen Minuten nimmt die Geschichte eine komplette Wendung. Wie diese aussehen wird, werdet ihr in der Mod erfahren. Diese wird sich am Ende über drei bis vier Kapitel erstrecken.

metropolitan-lion:

Du sagtest, dass diese Mod als Minimod geplant war. Wie sind die Idee und der Name der Mod entstanden?

Undeaddragonkiller:

Nun, wie ich schon in der letzten Frage geantwortet habe, gibt es schon nach wenigen Minuten eine komplette Wendung. Genau dadurch ist die Idee entstanden. Ich brauchte etwas, das erst aussieht, als würde alles ganz normal verlaufen, aber schon nach wenigen Minuten komplett umschlägt.
Denn Wendungen sind für mich ein sehr wichtiger Bestandteil einer Story. Der Name ist dann einfach durch die Story entstanden.

metropolitan-lion:

"Gothicvideo" und du entwickelt die Mod. Arbeitet ihr alleine daran, oder bekommt ihr noch weitere Unterstützung?

Undeaddragonkiller:

Wir arbeiten alleine an der Mod. Von außerhalb kommt nichts anderes an die Mod ran. Am Ende werden natürlich trotzdem Betatester und Sprecher benötigt.

Tal der Heiligen
Dieser Teleporter ist leider nicht in Betrieb. Noch nicht!

metropolitan-lion:

Du hast bereits kurz gesagt, worum es in der Modifikation gehen wird. Kannst du vielleicht nun etwas detaillierter auf die Story eingehen und uns zudem den Spielercharakter etwas näher bringen?

Undeaddragonkiller:

Es wird auf jeden Fall eine neue Gottheit geben, welche die einzige in dieser Welt sein wird.
Im Laufe des Spiels wird man auch einiges über sie erfahren. Um nun nochmal etwas genauer auf die Story einzugehen: Nachdem die Wendung auf den jungen Mann eingetroffen ist, will er versuchen herauszubekommen, wieso "das" geschehen ist. Dabei bereist er eine größere Welt. Diese birgt für den Spieler sehr wichtige Orte. Unter anderem ein Dorf in einem Talkessel, ein Sumpfcamp und eine größere Burg. Neben diesen Orten gehören aber auch viele Andere noch dazu, wie zum Beispiel eine größere Mine. Mehr kann ich zur Story momentan allerdings nicht sagen.
Nun möchte ich noch kurz auf den Protagonisten der Mod eingehen. Es ist so, dass er bis zu dem Zeitpunkt, wo man beginnt in seine Rolle zu schlüpfen, alleine mit seinem Vater in einem kleinen Tal gelebt hat. Beide wissen nicht, dass es einen Weg aus diesem Tal in eine größere Welt gibt, doch das wird sich später ändern. Dadurch, dass der Junge bisher nur in diesem Tal lebte, kann er auch nicht sonderbar viel, ist kurzum gesagt also noch ein Weichei, der ein paar Wölfe erledigen und deren Felle entnehmen kann.

Tal der Heiligen
Eine idyllisch gelegene Hütte.

metropolitan-lion:

Du hast bereits angesprochen, was der angehende Held in der neuen Welt alles entdecken kann. Kannst du die Ausmaße dieser mit uns bekannten Größen vergleichen und vielleicht die wichtigen Orte etwas genauer beschreiben?

Undeaddragonkiller:

Nun, ich kann ehrlichgesagt sehr schlecht schätzen. Es wird aber schon eine Welt größeren Ausmaßes. Ich schätze mal die Welt von Jaktyl + die der Exodus Demo, aber wie gesagt, ich bin schlecht im Schätzen. Zur Wichtigkeit der Orte kann ich sagen, dass sie alle sehr wichtig sind.
Das Dorf wird man als erstes besuchen können. Es ist in einem kleinen Tal, aber dort kann man sehr viel entdecken. Die Mine gehört ebenfalls zum Dorf und ist etwas größer als die Mine aus Gothic 3 in Reddock. Im Dorf leben einfache Bürger. Es kann aber auch sein, dass der ein oder andere aus dem Dorf fort will, um zum Beispiel bei den Jägern oder in der Burg zu leben. In der Mine sind hauptsächlich Sklaven und deren Aufseher, doch auch hier geht nicht jeder seinen Pflichten nach und versteckt sich beispielsweise in einer Nebenhöhle zwischen den Kisten, weil er es einfach satt hat, ständig für nix zu schuften.
Die Burg wird recht groß und auf einem Berg sein. In ihr wird man so gut wie alles finden, was hineingehört, eine Arena, Marktplätze, Tavernen und unter anderem auch eine Kirche. Die Burg wird außerdem von den Bauern mit Nahrung versorgt.

Tal der Heiligen
Eine Mine ohne Priester ... auf keinen Fall!

metropolitan-lion:

Eine große Burg auf einem Berg gelegen kann symbolisch für eine machtvolle Position sein. Was hat es mit der Geschichte der Burg auf sich? Gibt es einen Herrscher, der dort lebt?

Undeaddragonkiller:

Ja das stimmt, es ist praktisch das Zentrum, auch wenn es nicht in der Mitte der Welt liegt. Aber es wird eben von allem drum herum versorgt. Da wäre wie angesprochen der Bauernhof, die im Wald lebenden Jäger und das Dorf Morelia mit seiner Mine. Fest steht auch, dass in der Burg der Herrscher des Landes lebt.

metropolitan-lion:

Du sagtest außerdem, dass im Dorf einfache Bürger leben. Ist das Leben dort mit dem in Khorinis zu vergleichen? Kannst du es vielleicht einfach mal beschreiben?

Undeaddragonkiller:

Also das Dorf ist wirklich klein. Es ist wie gesagt ein Dorf und keine Stadt. Dieses Dorf liegt ja in einem kleinen Talkessel. Tavernen wird man hier also nicht finden. Allerdings wird man den ein oder anderen Händler und auch Lehrmeister finden. Außerdem gibt es im Dorf einen Schmied, der vor allem die Sklaven in der Mine mit Erz-Spitzhacken versorgt.

Tal der Heiligen
Es gibt keinen Ort, wo es nichts zu entdecken gibt.

metropolitan-lion:

Es wurde auch genannt, dass einfache Bürger aus dem Dorf in der Burg leben möchten. Dies lässt erahnen, dass es dort einen Klassenunterschied gibt und die Bürger in der Burg ein besseres Leben führen. Stimmt dies?

Undeaddragonkiller:

Doch doch, das stimmt schon. In der Burg gibt es eben Kneipen, eine Arena, einen großen Marktplatz mit Gauklern drum herum. Da ist doch der Unterhaltungsfaktor viel höher als in so einem kleinen Dorf. Und dort gibt es natürlich einen Klassenunterschied. Im Dorf muss man sich alles selbst besorgen und die Burg wird größtenteils beliefert, eine andere Art der Steuerbezahlung sozusagen.

metropolitan-lion:

Da es ein Sumpfcamp gibt kennen wir bereits eine Vegetationsform. Wie wird der Rest der Welt aussehen? Gibt es ähnlich wie bei Gothic verschiedenste Vegetationen, oder wirst du dich auf ein paar wenige beschränken?

Undeaddragonkiller:

Ich sag mal so, es wird keine Eislandschaften und auch keine Wüste/Canyon geben. Das würde einfach nicht in die Welt hineinpassen. Es wird eher wie Khorinis, aber eben mit vielen verschiedenen und abwechslungsreichen Locations. So wird es auch einen größeren Friedhof mit einer Gruft geben, in der man auch Rätsel lösen kann.

Tal der Heiligen
In der Mine gibt es genug Platz und Arbeit für dich!



metropolitan-lion:

Auf unserem Weg durch die neue Welt werden sich uns doch sicherlich auch neue Gefahren in den Weg stellen. Womit dürfen wir als Spieler in der Modifikation rechnen?

Undeaddragonkiller:

Ja, das stimmt. Es wird neue Monster und auch neue Tiere geben. So wird man freundlich gesinnte Tiere wie Nattern oder Riesenschildkröten antreffen können. Aber es wird auch komplett neue Monster geben, die nur darauf warten, einen in Stücke zu zerfetzen.

metropolitan-lion:

Gerne gesehen sind zu erlernende Talente, die dem Spieler das Leben vereinfachen können, oder dieses schlicht realistischer machen. Wird es in der Mod neben den bekannten Talenten aus dem Original auch Neuerungen geben, auf die wir uns freuen dürfen?

Undeaddragonkiller:

Ja, das wird es. Neben erweiterten Talenten wird es auch komplett Neue geben. Unter anderem wird man lernen können, Fokussteine aufzuladen, denn es gibt in der Welt Teleporter mit dazugehörigen Fokussteinen, die allerdings so gut wie alle entladen sind. Um nun die Teleportersteine nutzen zu können, wäre es sehr sinnvoll, dieses Talent zu erlernen. Es wird aber auch noch andere Sachen geben. Zum Beispiel wird man Tore oder feste Gitter mittels Sprüchen aufbekommen. Das kennt man zwar schon aus Irdorath, aber hier muss man es direkt erlernen. Neben diesen Neuerungen wird man aber auch alltägliche Talente wie Kochen lernen können.

Tal der Heiligen
Überall lauert Gefahr.

metropolitan-lion:

Bisher noch nicht erwähnt wurde die Möglichkeit, sich einer Interessensgruppe anzuschließen. Erwähnt wurden die Jäger sowie die Bürger des Dorfes und der Burg. Gibt es noch mehr Parteien und kann man sich einer von diesen anschließen oder zielt die Modifikation auf etwas ganz anderes ab?

Undeaddragonkiller:

Die Jäger sind eine kleine Gruppe, die im Wald lebt. Ihnen kann man sich anschließen, wenn man will. Bei dem Dorf, im Camp und in der Burg muss man auch überall zu höherem Ansehen kommen (damit von allem etwas drin ist), allerdings zielt die Modifikation im Endeffekt doch auf etwas anderes ab, wie du schon sagtest.

Tal der Heiligen
Wem diese Lagerkammer wohl gehört?!

metropolitan-lion:

Eine Modifikation zeichnet sich auch durch ihren Abwechslungsreichtum bei den Quests aus. Baut ihr dort Besonderheiten in Form neuer Rätsel ein, oder greift ihr auf alt Bewährtes zurück und versucht über diesen Weg den Spieler an die Mod zu fesseln?

Undeaddragonkiller:

Auf jeden Fall. Es wird innovative Quests geben, die mehr Zeit als andere beanspruchen, aber auch natürlich Rollenspiel-typische Hol- und Bring-Quests. Die innovativeren Quests verbinden wir vorallem mit besonderen Orten oder neuen Monstern und Gegenständen. Die Möglichkeiten dazu besitzen wir schließlich.
Von diesen Quests sind natürlich so viele wie möglich angedacht, denn man soll ja auch neben der Hauptstory viel zu tun haben. Wer nicht nur die Hauptstory verfolgt, sondern eben auch diese Nebenquests erledigt, kann oft zwischen sehr nützlichen Belohnungen wählen oder auch Dinge bekommen, die man sonst garnicht in die Hände bekommt. Das sind beispielsweise Teleporterrunen zu bestimmten Orten. Die Auswahl ist hier sehr vielfältig.

metropolitan-lion:

Realismus und Atmosphäre werden oft ganz groß geschrieben. Mit welchen Mitteln werden diese in der Mod später verstärkt?

Undeaddragonkiller:

Dafür werden Gegenstände eingebaut, die auf den Helden reagieren. Da braucht man sich nicht wundern, wenn man zu nah an einem Fass vorbeiläuft und die darauf stehende Kerze dann herunterfällt. Des Weiteren werden wir Morphmeshes einbauen. Das sind Objekte, die sich von selbst bewegen. So wird es unter Anderem Ladenschilder geben, die sich im Wind hin und her wiegen. Die Athmosphäre und der Realismus werden natürlich auch durch bestimmte Tagesabläufe der Menschen und besondere Orte, wie düstere Friedhöfe und andere Dinge verstärkt.

Tal der Heiligen
Wer hat sich denn hier niedergelassen?

metropolitan-lion:

Gibt es nach den bisherigen Fragen noch irgend etwas, das nicht erwähnt wurde, aber genauso wenig unerwähnt bleiben sollte?

Undeaddragonkiller:

Ja, es gibt da tatsächlich noch etwas. Und zwar werden wir die Landschaft mit komplett neuer Musik untermalen, welche auch im neuen Trailer zu hören ist.

Tal der Heiligen
Wohnung in Stein 1.

metropolitan-lion:

Möchtest du zum Schluss dieses Interviews noch etwas zum derzeitigen Entwicklungsstand sagen und uns vielleicht auch verraten, wie gut die Arbeiten voran gehen?

Undeaddragonkiller:

Die Entwicklung steht derzeit bei ungefähr 20 Prozent. Die Arbeiten gehen immer mal unterschiedlich gut vorran. Aber im Allgemeinen bin ich ganz zufrieden damit. Ein Release ist nächstes Jahr, also 2008, vorgesehen.

Tal der Heiligen
Wohnung in Stein 2.

metropolitan-lion:

Dann möchte ich mich bei dir für das ausführliche Interview bedanken und wünsche dir noch viel Spaß sowie Erfolg bei deinen Projekten.

Undeaddragonkiller:

Der Dank ist ganz meinerseits. Es hat mir Spaß gemacht, mit dir das Interview zu führen. Ich wünsche dir auch, dass du noch viele interessante Interviews mit anderen Teams führen kannst. ;-)

User online:
User heute:
User gestern:
Total visits:

5
154
397
16770




21.02.2020 - 09:21 Uhr
Gothic Vision, online seit 23.05.2005  •  v3.0
Letztes Update: 16.10.2011
Kontakt •  Impressum •  Haftungsausschluss •  Design & Content are © 2005 - 2020 by gothic-vision.de
powered by engelberth-media.com