Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 105

Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 106

Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 107

Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 108

Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 109

Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 110

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/includes/dbTool.class.php on line 64
Gothic Vision

Gothic Editing

Gothic Editing Ausführliche Tutorials und ein IRC Channel
für Gothic Modding.

» Homepage besuchen

Mod Section - Alles über Gothic Modifikationen

'Dunkle Brut' Interview

Evid
Wichtige Fakten
Interviewpartner:Lord Helmchen
Aufgaben Lord Helmchen:Alles was anfällt
Homepage des Teams:nicht mehr online
Interview durchgeführt am:24. Dezember 2007

metropolitan-lion:

Hallo Lord Helmchen,
auch wenn wir uns nur zu einem spontanen und daher kurzen Interview treffen kannst du vielleicht zu Beginn ein paar Worte zu deiner Person sagen. Vielleicht erzählst du uns auch, was dich am Modden so fasziniert?

Lord Helmchen:

Hallo, schön das unser Interview so kurzfristig noch stattfinden kann. Wie du bereits sagtest kennt man mich als Lord Helmchen. Ich bin Schüler der 9. Klasse eines Gymnasiums und 14 Jahre alt. Am Modden fasziniert mich diese ungeheure Schaffenskraft, das Gefühl eine völlig neue Welt zu kreiren und dieser Leben ein zu hauchen.
Zum Modden bin ich praktisch gemeinsam mit Undeaddragonkiller gekommen, als dieser beim WoG-Weihnachtsgewinnspiel die WoG-DVD gewann und er aus Langeweile anfing rum zu probieren. Irgendwann hab ich auch damit angefangen. Vor allem in der Anfangszeit wetteiferten wir gegeneinander, doch er war immer der Bessere.

metropolitan-lion:

Heute wollen wir über deine Mod Evid sprechen. Angekündigt hast du diese als eine Art Prolog zu Vulcano Quest 2. Mit ihr soll dem Ganzen etwas mehr Hintergrund gegeben werden. "Evid: The last Fortress" ist der vollständige Name. Was betont der Titel und wie steht die Mod nun genau mit der Entwicklung von Vulcano Quest 2 in Verbindung?

Lord Helmchen:

Nun, das stimmt nicht so ganz. Es ist eher als Epilog zu betrachten, da Evid vor allem das Ende von VQ2 erklären soll, aber auch so den Hintergrund zu dieser Mod liefert. Der Name "Evid: The last Fortress" ist auch nicht mehr ganz richtig. Ich habe beschlossen das Projekt einfach auf "Evid" zu begrenzen, da das letztere zu kitschig war.
In der Story von Evid geht es weiterhin um den Krieg von Gut gegen Böse in Myrtana, allerdings führe ich eine neue Fraktion ein: die Schattenkrieger. Diese stoßen als neue übermächtige Fraktion hinzu und bekämpfen sowohl Orks, als auch Menschen. Sie stammen aus einem bisher noch unbekannten Imperium, welches sehr kriegerisch und streng hierarchisch ist.
Sie sind gekommen um auch Myrtana dem Imperium einzuverleiben. Von der Beschaffenheit her sind sie eine Art Geister, mit festem Astralkörper.

metropolitan-lion:

Wer arbeitet eigentlich alles an dem Projekt Evid? Bist du ein Einzelkämpfer oder hilft das Team von Vulcano Quest 2 bei der Entwicklung?

Lord Helmchen:

Ich arbeite hauptsächlich alleine an Evid. Allerdings basieren einige Sachen auf gegenseitiger Hilfe, so zum Beispiel mit Undeaddragonkiller.

metropolitan-lion:

In der Mod Evid geht es um eine Insel, die eben diesen Namen trägt. Was kannst du uns über ihre Geschichte und die Geschehnisse auf ihr erzählen?

Lord Helmchen:

Die Insel ist eine vorgelagerte Insel von Khorinis, die als Außenposten der Paladine genutzt wird. Das Leben dort war recht ruhig und langweilig und abgeschottet von der Außenwelt. Allerdings nur, bis plötzlich die Schattenkrieger die Insel überrannten...
Den völlig überraschten Paladinen blieb nichts anderes übrig als die Kaserne aufzugeben, in die Katakomben in der Insel zu flüchten und sich dort zu verschanzen. In dieser Lage wacht der Protagonist auf und erfährt, dass er bei der Flucht niedergeschlagen wurde. Aber trotzdem fehlen ihm noch immer Lücken im Film, die er im Laufe der Modifikation füllen wird.
Worauf ich ein besonderes Augenmerk gelegt habe ist, dass man anders als bei den meisten Modifikationen nicht bei Null anfängt. Es ist so, dass man ein gewisses Können hat und auch schon die meisten Monster bezwingen kann. Dennoch wird es spielerische Herausforderungen in Form von Kämpfen geben.

metropolitan-lion:

Die Mod spielt, wie bereits erwähnt, auf uns unbekanntem Boden. Was kannst du uns über die Welt erzählen? Wie groß ist sie, was gibt es zu entdecken und auf was können wir uns generell einstellen?

Lord Helmchen:

Ja, die Welt ist bisher unbekannt, allerdings ist das Mesh aus der MDB und somit frei zugänglich. Allerdings sind bereits einige Änderungen vorgenommen worden. Die Welt hat in etwa die Größe von Khorinis (Stadt) und eventuell noch etwas Umland.
Auf alle Fälle kann sich der Spieler an einer detailreichen Mod erfreuen, die sogar noch detailreicher als Gothic II sein wird. Natürlich ist die Umgebung der Situation auf der Insel angepasst. Von den Locations her wird es zum einen die Katakomben der Paladine geben. Zudem werden eine besetzte Kaserne, ein kleiner zerstörter Hafen und ein großer Wald vorkommen. In der Welt sind eine Vielzahl von Tieren (auch einige neue) unterwegs.

Evid
Der Koch bei der Arbeit.

metropolitan-lion:

Du hattest in einem Thread bei World of Gothic bereits erwähnt, dass die Umgebung auf den Spieler oder die Story reagiert. Erzähle doch dazu bitte ein wenig mehr.

Lord Helmchen:

Ja, dass ist korrekt. Die Umgebung wird zum Teil auf den Spieler reagieren. So wird zum Beispiel ein Spinnweben vom Held kaputt gemacht und ist Stunden später wieder da.
Natürlich gibt es da auch noch die ein oder andere Raffinesse ;-)
Auch die Story wird sich den Entscheidungen des Helden anpassen und es wird immer mindestens zwei Varianten zur Lösung eines Auftrags geben. Je nachdem wie der Held eine Quest löst, wird die Story die Umwelt und somit die nachfolgenden Quests selbst verändern. Natürlich werden die NPCs auch den Entscheidungen entsprechend reagieren.
Zum Beispiel werden sich dem Held bei unvorsichtigem Erkunden der Welt auf einmal Gegner in den Weg stellen und somit seinen Auftrag erschweren. Aber es wird auch darum gehen die Welt zu erkunden. Wenn man bestimmte Bereiche gesehen hat wird die Story darauf reagieren indem neue Quests oder NPCs verfügbar sind.

metropolitan-lion:

Es ist im Vorfeld von einer Gilde die Rede. Welche ist es, was gibt es über diese Menschen zu wissen und welchen Vorteil zieht der Spieler durch eine Mitgliedschaft bei ihnen?

Lord Helmchen:

Die Gilde ist von Anfang an Paladin, was sich im Spielverlauf auch nicht ändern wird. Die Paladine sind auf dem Außenposten stationiert um eventuelle Kriegsschiffe der Orks zu versenken oder größere Flotten zu melden. Leider liegt die Insel aber auf der anderen Seite von Khorinis, weshalb dort fast keine Flottenaktivitäten zu verzeichen waren.
Der Vorteil dieser Gilde wird sein, dass man natürlich auch die Möglichkeit hat, wie alle Paladine, mit Magie zu kämpfen.

metropolitan-lion:

Kommen wir doch einmal kurz auf den Helden der Modifikation zu sprechen. Was gibt es über den Paladin, in dessen Haut wir schlüpfen werden, zu wissen?

Lord Helmchen:

Der Paladin, um den sich alles drehen wird, heißt Thadeus. Er ist ein junger, dynamischer Mann welcher vom Anfang seines Lebens an wusste, dass er Paladin im Dienste des Königs werden will. Im Alter von 16 Jahren zog er von zu Hause fort um in Khorinis den Paladinen beizutreten. Nach einigen Bewährungsproben wurde er aufgenommen und auf Evid versetzt.

metropolitan-lion:

Auch bekannt ist bereits, dass es eine "neue Monstergattung in drei Klassen" geben wird. Um was für ein Monster handelt es sich dabei? Kannst du uns dieses einmal genauer vorstellen?

Lord Helmchen:

Bei diesen handelt es sich um die oben genannten Schattenkrieger. Diese gibt es in verschieden Klassen, jede ihrer speziellen Aufgabe angepasst. Die Schattenwächter sind speziell zum Bewachen trainiert und haben eine dementsprechende Panzerung. Allerdings sind sie langsam und daher recht leicht ab zu schütteln. Die schwächste Klasse sind die Späher, welche hauptsächlich das Gebiet nach Feindaktivitäten absuchen und sich somit schnell bewegen können, dafür aber recht schwach gepanzert sind.
Die ausgewogenste Klasse sind die Krieger, die sowohl schlagfertig als auch gut gepanzert sind und somit die perfekte Kampfmaschine bilden.

metropolitan-lion:

In deiner bisherigen Featuresliste betonst du "neue Ideen und Rätsel". Es liegt also ein Hauptaugenmerk darauf, die Inhalte der Quests interessanter und vielleicht abwechslungsreicher zu machen. Möchtest du dafür ein paar Beispiele nennen?

Lord Helmchen:

Ja, wie jeder Modder bin ich versucht möglichst innovative Quests zu gestalten. Allerdings ist es unvermeidbar auf solche Elemente wie "Hol mir dies" oder "Töte das" zu verzichten. Vor allem am Anfang der Modifikation ist das so. Ein Beispiel für eine ideenreiche Quest ist das Entzünden eines Leuchtfeuers, dem vorher einiges an Vorbereitung voran geht.
Dazu muss zum Beispiel der nächste Spähertrupp ausgeschaltet, eine Fackel hergestellt oder Verstärkung geholt werden. Nach dessen Entzündung wird aber nur ein Teil der Quest erfüllt. Natürlich wird so ein Feuer auch den Feinden nicht unbemerkt bleiben und diese werden versuchen es zu löschen sowie alle Menschen zu töten. Somit musst du das Feuer und deine Gefährten schützen...
Natürlich wird es in den Quests auch verstärkt Wendungen geben, auf die der Spieler nicht gefasst sein wird.

Evid
Ein Spähertrupp der Schattenkrieger.

metropolitan-lion:

Viele NPCs sind angekündigt. Jeder wohl mit einer eigenen Geschichte und einem eigenen Leben. Das Stichwort Atmosphäre kommt hier wieder ins Spiel. Was kannst du uns über die NPCs und die Atmosphäre allgemein erzählen? Auf welche Art und Weise versuchst du, diese zu verstärken?

Lord Helmchen:

Ja, es werden insgesamt wohl an die 20-25 NPCs.
Ich wollte zuerst mehr machen, doch aufgrund von Platzproblemen wurden einige wegrationalisiert. Die Atmosphäre ist natürlich der Situation entsprechend angespannt und die Charaktere dem zu Folge auch etwas hoffnungslos und patzig.
Das mit dem Leben des Einzelnen wird aber in der Mod nicht so sehr im Vordergrund stehen, da einiges aus der Zeit vor dem Angriff dem Helden bekannt ist.

metropolitan-lion:

Wie immer an dieser Stelle möchte ihr noch Platz für wichtige, aber unerwähnte Dinge lassen. Fehlt noch etwas, auf das du ganz besonders stolz bist oder was einfach erwähnt werden muss, um dieses Interview abzurunden?

Lord Helmchen:

Spontan fällt mir in dieser Rubrik nichts ein. Allerdings möchte ich noch auf den Trailer zu Evid aufmerksam machen, den ich als kleines Geschenk zu Weihnachten an die Community richte.

metropolitan-lion:

Wie schätzt du selbst derzeit den Umfang der Modifikation ein? Die Größe der Welt kennen wir bereits, aber wie lange kann man sich später mit der Mod beschäftigen?

Lord Helmchen:

Ich kann dir darauf leider keine konkrete Antwort geben. Ich denke die Spielzeit wird sich auf ca. 2 Stunden belaufen. Da die Scriptarbeiten noch ziemlich am Anfang stehen und ich auch nicht zu viel versprechen möchte, halte ich mich mit einer entgültigen Aussage noch zurück.
Ich strebe aber schon eine dichte Besiedlung mit Quests an. Voll stopfen möchte ich die Welt aber auch nicht. Außerdem kann ich auch nur so viele Quests machen, wie die Welt hergibt.

metropolitan-lion:

Zu guter Letzt zum Entwicklungsstand. Es waren in der Vergangenheit bereits ein paar Zahlen zu finden. Wie ist es heute? Wo steht die Entwicklung und wie gut geht es voran?

Lord Helmchen:

Aufgrund schulischer Aktivitäten musste das Projekt einige Zeit ruhen, doch ich hoffe in den freien Tagen um Weihnachten und Neujahr einiges zu schaffen. Ich kann allerdings jetzt behaupten mit dem Verspacen der Welt soweit fertig zu sein, es fehlen hier und da noch ein paar Items für Quests, aber das war's. Bei den Scripten sieht es dagegen noch recht mau aus. Der erste Teil der Story ist soweit fertig. Auch ist der Grundstein für die weitere Story gelegt. Alles in allem würde ich den Projektstatus bei knapp 50% sehen.

metropolitan-lion:

Dann danke ich dir für das kurzfristige Interview und wünsche dir noch viel Spaß und Erfolg bei der Entwicklung sowie ein fröhliches Weihnachtsfest.

Lord Helmchen:

Ich habe zu danken, dass du dir die Zeit genommen hast ein Interview mit mir zu führen. Auch dir wünsche ich ein schönes, besinnliches Fest.

User online:
User heute:
User gestern:
Total visits:

2
44
225
2249




10.04.2020 - 04:53 Uhr
Gothic Vision, online seit 23.05.2005  •  v3.0
Letztes Update: 16.10.2011
Kontakt •  Impressum •  Haftungsausschluss •  Design & Content are © 2005 - 2020 by gothic-vision.de
powered by engelberth-media.com