Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 105

Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 106

Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 107

Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 108

Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 109

Warning: extract() expects parameter 1 to be array, null given in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/scripts/downloads/pdl-inc/pdl_header.inc.php on line 110

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/w00e7153/gothic-vision.de/includes/dbTool.class.php on line 64
Gothic Vision

Jobs bei Gothic Vision

Gothic Vision Jobs Du hast Lust, uns bei der Arbeit zu unterstüzen? Dann schau Dir doch einmal unsere Jobangebote an.

» Bewirb Dich!

Mod Section - Alles über Gothic Modifikationen

Weihnachtsscreenshots der Gothic-Modteams (2004)

Zu Weihnachten haben viele der Modteams, die an Gothic I wie auch Gothic II - Die Nacht des Raben Modifikationen arbeiten, ihre Fans mit Screenshots beschenkt. Doch Screenshots zeigen lediglich ein Motiv, dass es zu erklären und zu beschreiben gilt. Daher habt ihr die Möglichkeit, in den folgenden Absätzen mehr über die gezeigten Screenshots zu erfahren und könnt diese beeindruckenden Arbeiten dem ganzen Projekt des jeweiligen Teams besser zuordnen.



Der Kampf um die Bruderschaft - Das Erbe der Götter

Blackstar-Studios: Der Kampf um die Bruderschaft - Das Erbe der Götter

Auf ihrer Homepage haben die Jungs von Blackstar-Studios insgesamt sechs neue Screenshots veröffentlich, die alle samt ein neues, bisher unbekanntes Gebiet zeigen. Doch was steckt dahinter?

Passend zur Weihnachtszeit dachten wir uns, dass wir all die unzähligen Massen an Fans nicht enttäuschen dürfen und wählten deshalb ein zuvor noch nie gezeigtes bzw. auch nur erwähntes Gebiet. Es handelt sich hierbei um eine uralte Tempelanlage, eingehauen in das feste Massiv eines Berges, schon bevor die Menschen mit der Zeitrechnung begannen. Die Bilder zeigen unterschiedliche Orte innerhalb des Tempels. Unter anderem die Bibliothek (angefüllt mit jahrhunderte altem Wissen), dem Alchemielabor, dem mit Fackeln erhellten Gang zur Haupthalle, die Haupthalle selbst und eines der Schlafgemächer. Zusätzlich dazu wird es noch einige weitere Orte zu erkunden geben, welche man auf den bisher gezeigten Screenshots noch nicht zu sehen bekam. Aber man möchte ja doch auch noch etwas für die spätere Mod haben. ;-)
Die Tempelanlage ist übrigens schon fertig texturiert, als auch vobbiert und hat bereits ihren Platz in der Geschichte gefunden. Welcher das sein wird, müssen die Spieler schon selbst ergründen.
Wir hoffen, mit diesen Bildern Lust auf mehr gemacht zu haben und wünschen euch noch frohe Tage!
BlackStar Studios

Zudem hat das Team anlässlich dieses Artikels noch einen weiteren Screenshot herausgerückt. So zu sagen als kleinen Bonus dürft ihr daher das Bild einer Grabkammer sehen.

Zu sehen ist ein Blick in die Grabkammer der alten Tempelanlagen, in welcher die Altehrwürdigen zur letzten Ruhe gebettet wurden.

Wie bereits erwähnt sind hier nur ein paar der neuen Screenshots aufgelistet. Die übrigen findet ihr im Mediabereich der Homepage zur Modifikation.



Chromanin: The Legends of Moria

Gothic: Modder of Darkness: Chromanin

Auch das Team der Gothic I Modifikation "Chromanin" hat zu Weihnachten einen Haufen Screens veröffentlicht. Gleich neun neue Bilder, vereinzelt schon aus dem Interview bekannt, sind auf der Page anlässlich des Weihnachtsfests erschienen. Zu bestaunen gibt es neue Teile der Welt sowie bisher unbekannte Monster. Doch was steckt dahinter?

Auch das G:MoD Team wollte seine "Fans" an Weihnachten nicht leer unter’m Tannenbaum sitzen lassen. Deswegen gab’s von uns pünktlich zum Fest 7 neue und 3 überarbeitete Screenshots und Renderings.
Es handelt sich dabei um den Hafen der Houlyner (größtenteils fertig gestellt), der von den Orks als Austauschplatz ihrer Wahre benutzt wird. Zu sehen ist außerdem ein neues Monster, das die Orks von der tobenden Eisspitze in die Küstenregionen getrieben haben, um es als Lastentier zu verwenden.
Auf den 2 neuen Moria Renderings ist einer der Brückenräume zu sehen.
Moria ist ein storyrelevanter und sehr wichtiger Teil, da der Spieler dort die Antwort auf alle Fragen finden wird, die die Chromanin-Bücher aufwerfen.
Moria ist ein uralter Tempel, der die Residenz sämtlicher Magier des Feuers war. Sie lebten in den prachtvollen Anlagen, bis sich schließlich großes Unheil von der schon eh und je existierenden, riesigen Schlucht anbahnte.
Moria ist größenmäßig vergleichbar mit Irdorath und wird schätzungsweise noch diese Woche fertig gestellt werden.
Auf den 2 neuen Monsterscreenshots (eines davon schon aus dem Interview bekannt), sieht man insektenartige Monster. Eine "Killerbiene" und der immer noch namenlose Krabbler.
Die anderen Screenshots zeigen nichts Neues. Die Monster wurden lediglich im "Tal" neu "gescreent" da sie in der Mod eben nicht auf einem Testlevel vorkommen.

Das G:MoD Team wünscht allen erholsame Tage und einen guten Start für das neue Jahr.
G:MoD

Auch von dieser Modifikation gibt es noch mehr Bilder, als hier aufgelistet sind. Alle Chromanin-Screenshots findet ihr auf der Homepage des G:Mod Teams.



Godrings - The Cult of Darkness

Innovatic Mod Developement: Godrings - The Cult of Darkness

Zur Gothic II - Die Nacht des Raben Modifikation "Godrings" wurden kürzlich auch neue Screenshots als Weihnachtsgeschenk verpackt. Insgesamt drei sind in der Galerie der Homepage zu finden und zeigen die Stadt Tasiba. Doch mehr wissen wir bis jetzt noch nicht - bis jetzt!

In unseren Screens sieht man die Hafenstadt Tasiba. An ihr hat unser Lead Modeller gothicfan359 die letzten Monate gesessen. Im Dezember konnten wir diese Stadt fertigstellen. Tasiba ist wirklich ein gigantisches Fleckchen Welt geworden und wir sind sehr stolz darauf.

Auf dem Screenshot "Tasiba Händlerviertel", welcher auch hier eingebunden ist, sieht man eines der Häuser des Händlerviertels. Wie der Name schon sagt, wird in diesem Viertel gehandelt, und zwar mit aller Art und auch mit den gefinkelsten Händlertricks. Die Händler liefern sich untereinander praktisch einen Kampf ums Verkaufen. Kontrolliert wird das ganze aber von der Händlergilde, die auch in diesem Viertel ihren Sitz hat. Im Hintergrund sehen wir den Turm und Teile der Außenmauer der Kathedrale. Sie ragt wirklich über alles in Tasiba hinaus und ist auch von fast überall in Tasiba zu sehen. So wird man das auch als Orientierungspunkt nehmen können, wenn man sich verläuft.

Der Screenshot "Tasiba bei Abend" zeigt ein kleines Panoramabild von Tasiba. Links im Bild haben wir die Stabkirche im Tempelviertel. Und rechts im Bild sehen wir auf einer Anhöhe das Rathaus und die Kaserne. Und wieder sehen wir den Kirchturm, der, wie schon gesagt, über alles in Tasiba hervorragt. Im Hintergrund kann man auch noch rechts von der Stabkirche, den Sitz der Händlergilde sehen.

Zu guter letzt noch der Weihnachtsshot. Ich will hier zuerst noch sagen, dass der Schnee im Hintergrund mit einem 2D Programm eingefügt wurde, der also nicht das Spiel wiedergibt. Aber sonst ist bis auf den Schriftzugt "Merry Christmas...." alles genau wie im Spiel. Wir haben nämlich extra eine Weihnachtsmannmütze erstellt. Diese wird sich ja eventuell noch irgendwo im Spiel verstecken.
Also, der Charakter (nicht der Held aus Godrings!) betet hier auf dem Dach der bereits erwähnten Kathedrale. Rechts von der Kathedrale sieht man nochmal das Tempelviertel mit der Stabkirche und links von der Kathedrale ein größere Wohnungsanlage für reiche Bürger.

Zum Entwicklungsstand:
Tasiba ist komplett fertig modelliert, texturiert und mit Portalen versehen. (Portale: siehe Godrings Interview). Leider ist Tasiba noch fast gar nicht mit Objekten wie Tische, Stühle,... versehen, also noch nicht vobbiert und die NPCs sind auch noch nicht eingefügt worden. Das wird noch ein großes Stück Arbeit. So sieht es auch bei den meisten anderen Weltteilen aus.

Storytechnischer Hintergrund der Screenshots:
Die Hafenstadt Tasiba wird von Banditen kontrolliert. Zwar sind sie keineswegs grausam und wollen alle umbringen, sie wollen einfach die Kontrolle über die Stadt und damit reich werden.
Immerhin haben sie Kontrolle über eine sehr einflussreiche Hafenstadt, was sehr viel Geld einbringen kann. Doch sie beschützen die Bewohner Tasibas ebenso und sorgen dafür, dass in der Stadt Ordnung herrscht. Zwar gibt es mehrere Freiheiten, aber zum Beispiel im Glauben sind auch die Banditen streng. Doch diese Monopolstellung Tasiba wird auch von der anderen Seite genutzt...

Besonderheiten:
Eine Besonderheit ist, dass es nicht nur Häuser in einem Gothic 2 - ähnlichen Baustil gibt, sondern auch Häuser mit einem östlichen Baustil. Das bringt innerhalb der Stadt auch einiges an Abwechslung. Es wurden überhaupt verschiedene Texturen für die Häuser benutzt, sodass eine gewisse Vielfalt vorhanden ist. Eine weitere Besonderheit dürfte der Aufbau sein. Die Stadt selbst liegt auf einem eher hoch gelegenen Teil und dann gibt es einen von den Menschen gebauten Abgang und tief unten in einer Art großen Höhle liegt der Hafen. Das Wort Höhle darf man hier nicht zu genau nehmen, man kann es genauso große breite Einbuchtung in den Felsen nennen.

Abschließende Worte:
Wir brauchen noch dringend Verstärkung beim Arbeiten mit dem Spacer. Die Aufgabe wäre, Objekte (Vobs) in die Welt zu setzen und somit der Welt "Leben" einzuhauchen. Es sei gesagt, dass der Umgang mit dem Spacer für Anfänger sehr schnell erlernbar ist, also es genügt, wenn ihr Lust und Zeit dazu habt und Gothic II - Die Nacht des Raben besitzt. Den Rest werden wir euch beibringen und wenn die Arbeiten im Spacer erledigt sind, können wir euch in einem anderen Bereich weiterbilden und einsetzen.
IMD

Wenn euch die abschließenden Worte neugierig gemacht haben, dann könnt ihr euch über die Page des Teams im Forum, oder bei jedem beliebigen Mitglied selbst, melden.
Auch das Team Innovatic Mod Development wollte diesem Artikel noch einen weiteren, exklusiven Screenshot beisteuern, den es bisher noch nicht zu sehen gab.

Der Screen zeigt den Hafen von Tasiba, der in einer Bucht unterhalb der eigentlichen Stadt liegt. Diese Turmkette soll dazu dienen den Schiffsverkehr zu regeln und auch bei möglichen Angriffen zur Verteidigung dienen. Hinter dieser Turmkette befinden sich einige Lagerhäuser, zwei Fischerhäuser und zwei Hotels. Im hinteren Eck des Hafens befindet sich auch eine Werft. Hier vor dem Hafen sieht man zwei Fischkutter, ein größeres Fischerboot, ein kleiners Schiff und zwei große Koggen. Zu den Schiffen führen zwei lange Stege. Im hinteren Teil, in der Nähe der Werft, befindet sich auch ein Kran um schwerere Waren aus einem Schiff zu transportieren.
Das Wasser, welches ihr hier seht, ist vollkommmen neu und die Animation wurde so erstellt, dass es nicht so wie bei Gothic II wie ein Blinken wirkt, sondern durchgehend läuft und der letzte Frame der Textur nahtlos an den ersten passt.
IMD

Die beschriebenen Screens, welche hier in diesem Artikel nicht beigefügt sind, könnt ihr ebenfalls auf der Homepage des Teams betrachten.



Legend of Ahssûn

LoA - Team: Legend of Ahssûn

Als viertes und zugleich fleißigstes Team in der Adventszeit gesellt sich das LoA-Team zu der Gruppe der Schenkenden. Bereits Ende November begann die Weihnachtszeit auf der Homepage mit den sonntäglichen Screenshotveröffentlichungen. Ich wollte aber auch hier mehr erfahren und wissen, welcher Hintergrund hinter dem gezeigten steckt.

Die Advents- und Weihnachtszeit gab uns den Anlass interessierten Gothic Fans einen tieferen Einblick in die Welt unserer Mod zu geben.
Metropolitan-Lion hat zwei Schmankerl ausgewählt und mich gezwungen etwas dazu zu erzählen. (Anmerkung von Gothic Vision: Von "gezwungen" kann hier garnicht die Rede sein! ;-) )
An Gothic hat uns immer gestört, dass einen fast jedes Tier direkt angreift. In unserer Welt wird es daher mehr friedlich Tiere geben. Rehe und Hirsche werdet ihr in den großen Wäldern Ahssuns antreffen und beobachten können. An der hier gezeigten Version wird sich aber noch einiges ändern. Wir haben nämlich extra für euch Druck gemacht und die Tiere noch vor Weihnachten eingebaut.
Brücken haben in Ahssun eine wichtige wenn auch banale Aufgabe. Sie ermöglichen die gefahrenlose Überquerung von Flüssen oder gefährlichen Schluchten.
Die hier zu sehende Brücke liegt auf dem Weg von der Stadt zum Hafen der genaugenommen schon selbst eine kleine Stadt darstellt und in dem sich normalerweise das Ahssuner Wirtschaftsleben abspielt.
Alles was ihr auf unseren Screenshots sehen konntet ist noch lange nicht final sollte aber erkennen lassen in welche Richtung sich die Mod entwickelt und euch hoffentlich Lust auf mehr machen.
Wir wüschen erholsame Tage und einen guten Rutsch.
LoA-Team

Auch von Legend of Ahssûn findest du alle Screenshots nur auf der Homepage des Teams. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.



Das waren nun die Informationen aller vier Teams auf einen Blick. Nochmal sei betont, dass es nur auf den Homepages der Modifikationen alle Weihnachtsscreens zu sehen gibt. An dieser Stelle gilt mein Dank den Teams sowie besonders deren Autoren für diesen Artikel.
Angesichts der Tatsache, dass so viele Teams ihre Fans mit Screenshots beglücken wollten und dies auch durchführten, freue ich mich auf das nächste, anstehende Fest und wünsche allen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr.

User online:
User heute:
User gestern:
Total visits:

1
1
376
5384




23.04.2019 - 00:06 Uhr
Gothic Vision, online seit 23.05.2005  •  v3.0
Letztes Update: 16.10.2011
Kontakt •  Impressum •  Haftungsausschluss •  Design & Content are © 2005 - 2019 by gothic-vision.de
powered by engelberth-media.com